• Startseite
  • SHIMANO 37° C Temperatur Regulierung

SHIMANO 37° C TEMPERATUR REGULIERUNG

37° C ist die Kernkörpertemperatur, bei der der Fahrer maximale Leistung erbringen kann und sich dabei auch besonders gut fühlt. Mit unserem Ganzjahressystem konzentrieren wir uns auf die Aufrechterhaltung dieser Kernkörpertemperatur und optimieren Fahrkomfort und Effizienz.

5 Bedingungen für 4 Jahreszeiten

5 BEDINGUNGEN FÜR 4 JAHRESZEITEN

FEUCHTIGSKEITSMANAGEMENT
Wir verwenden nur die hochwertigsten Gewebe, um Körperfeuchtigkeit weg von der Haut und an die Außenseite des Kleidungsstücks zu transportieren, wo sie verdunsten kann. So entsteht kühler Fahrkomfort selbst bei hoher körperlicher Belastung.

 

UV-SCHUTZ
SHIMANO Bekleidung ist darauf ausgelegt, den Fahrer vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen, damit er sich rundherum wohlfühlen kann.

DRY-TOUCH-KONSTRUKTION
Das 2-in-1 Design funktioniert wie ein integrierter Baselayer und bietet dem Fahrer kühlen Fahrkomfort.

OPTIMALE RÜCKENBELÜFTUNG
Hoch atmungsaktive Rückeneinsätze in strategisch wichtigen Bereichen beschleunigen Verdunstung und Wärmeableitung, sodass der Fahrer gekühlt wird, auch wenn die Temperaturen steigen.

INTEGRIERTE BELÜFTUNG
Strategisch platzierte Einsätze, MicroVents und MacroVents sind leichte, aerodynamische Möglichkeiten, kühlende Luft an den Körper zu bringen und überschüssige Wärme und Feuchtigkeit entweichen zu lassen.


Mit dem 37° C Konzept konzentrieren wir uns auf das, was wir kontrollieren können – Feuchtigkeitsmanagement, Windresistenz und Temperaturregulierung – um dem, was wir nicht kontrollieren können, wie unbeständigen Temperaturen oder wechselhaftem Wetter, die Stirn zu bieten. 37° C steht auch für die drei mit dem Wärmemanagement zusammenhängenden Aktivitätsphasen beim Radfahren an kühlen bis kalten Tagen: 1. Wärmerückhalt2. Aufrechterhaltung der Kernkörpertemperatur und 3. Atmungsaktivität.

Dynamisches Lagensystem von SHIMANO für 5 Körperzonen

Zu den Produkten