• Startseite
  • SHIMANO 37° C Temperatur Regulierung

SHIMANO 37° C TEMPERATUR REGULIERUNG

37° C ist die Kernkörpertemperatur, bei der der Fahrer maximale Leistung erbringen kann und sich dabei auch besonders gut fühlt. Mit unserem Ganzjahressystem konzentrieren wir uns auf die Aufrechterhaltung dieser Kernkörpertemperatur und optimieren Fahrkomfort und Effizienz.

5 Bedingungen für 4 Jahreszeiten

5 BEDINGUNGEN FÜR 4 JAHRESZEITEN

PASSIVE BELÜFTUNG
Kontrolle der Körpertemperatur, indem der aerodynamische Luftstrom dazu genutzt wird, die überhitzte Luft vom Körper weg zu transportieren.

WÄRMEMANAGEMENT
Zur Aufrechterhaltung der Kernkörpertemperatur und für langanhaltende Leistungsfähigkeit wird die Körperwärme in kritischen Bereichen zurückgehalten.

WASSERSCHUTZ
Der Fahrer wird vor der Kühlwirkung von Spritzwasser, Nebel, Regen und Schnee geschützt.

WINDSCHUTZ
Der Fahrer wird mit windabweisender, auf die Fahrposition abgestimmter Technologie vor dem Auskühlen durch Wind geschützt.

AKTIVE BELÜFTUNG
Die Körpertemperatur wird mithilfe strategisch platzierter Reißverschlüsse und Belüftungselemente reguliert, die der Fahrer individuell kontrollieren kann.

LAGENSYSTEM
Mehrere innovative Lagen arbeiten harmonisch zusammen, um dem Fahrer höchsten Komfort zu gewähren.

Unsere Styles

An wechselhaften Tagen

An kühlen Tagen

An kalten Tagen


Mit 37° C konzentrieren wir uns auf das, was wir kontrollieren können – Feuchtigkeitsmanagement, Windresistenz und Temperaturregulierung – um dem, was wir nicht kontrollieren können, wie unbeständigen Temperaturen oder wechselhaftem Wetter, die Stirn zu bieten. 37° C steht auch für die drei mit dem Wärmemanagement zusammenhängenden Aktivitätsphasen beim Radfahren an kühlen bis kalten Tagen: 1. Wärmerückhalt2. Aufrechterhaltung der Kernkörpertemperatur und 3. Atmungsaktivität.

Metallic Thermal Tech

Das optimierte Metallic Thermal Tech gewährt eine größere Oberfläche für die Reflektion der Wärmestrahlung des Körpers, was für einen verbesserten Wärmerückhalt sorgt. Die neuartige Oberflächenstruktur erzeugt einen mit warmer Luft gefüllten Hohlraum, der die Effektivität verbessert und gleichzeitig verhindert, dass das Gewebe an der Haut klebt.

WÄRMEREGULIERENDE TECHNOLOGIE

Bei der passiven Belüftung wird der um den Fahrer herum und über ihn hinwegfließende Luftstrom genutzt, um die Körperwärme aus dem mittleren Rückenbereich abzuführen. Die Abführung von Wärme aus diesem Bereich ist essenziell, um ein Überhitzen bei zunehmender körperlicher Anstrengung zu vermeiden.

Dynamisches Lagensystem von SHIMANO für 5 Körperzonen

Ein Bekleidungssystem, das den Fahrern Effizienz und Komfort gewährt.


Bekleidung konstruiert mit Technologien, die sich an die sich verändernden Temperaturen und Bedingungen bei der Fahrt anpasst.


Bekleidung, die sich durch Gewebe, Konstruktionsmethoden und Eigenschaften auszeichnet, die sich an Veränderungen der Fahrintensität anpassen.


Bekleidung, die sich bei unerwarteten Veränderungen in Sekundenschnelle aus- und wieder einpacken lässt.


Ein Bekleidungssystem, das auf die einzigartigen Anforderungen des Radfahrens und die physiologischen Voraussetzungen sämtlicher Zonen des menschlichen Körpers ausgelegt ist.

Zu den Produkten