net - JOIN THE REVOLUTION

Mit net bringt der italienische Traditionshersteller Selle Italia nicht nur eine vollkommen neue Marke, sondern ein komplett neues Sattelkonzept auf den Markt. Gedacht sind die net Sättel in erster Linie für Urban-, Fitness-, Trekking- und E-Bikes, aber auch für Rennradfahrer und Mountainbiker stellen sie eine perfekte Option fürs Style-Tuning dar. Selbst für Spezialanwendungen wie Aquabikes eröffnen die wasserfesten Sättel ganz neue Möglichkeiten.

Sechs Hauptziele haben die Erfinder und Entwickler bei Selle Italia der neu zu kreierenden Marke ins Lastenheft geschrieben: Komfortabel, widerstandsfähig, leicht, umweltfreundlich, wasserresistent und trendy sollten die Sättel unter dem Markennamen net sein. Darüber hinaus war ein weiteres Hauptziel, zugleich einen attraktiven Preispunkt anzusteuern. Erreichen ließen sich derartig ambitionierte Ziele nur, indem der gesamte Aufbau und Fertigungsprozess der Sättel revolutioniert wurde. Aus vorgefertigten Einzelteilen werden die Sättel nach dem „Lego“-Prinzip zusammengesteckt – ein Arbeitsschritt, der robotergestützt am Endmontage-Standort in Italien erfolgt. Auf den Einsatz von Klebstoffen wird dabei komplett verzichtet – ein Faktor, der insbesondere die Umwelt erfreut. Ebenso wie die Tatsache, dass die Sättel am Ende ihrer Lebensdauer vollständig zerlegt und die Materialien recycelt werden können.

Dies dürfte allerdings in den allermeisten Fällen sehr lange auf sich warten lassen, zeichnen sich die net Sättel doch gerade auch durch ihre Widerstandsfähigkeit aus. Hoch abriebfest, garantiert das offenzellige EVA Material auch hundertprozentige Wasserfestigkeit. Im Gegensatz zu PU saugen sich die Zellen bei diesem Werkstoff nicht mit Wasser voll und bieten damit nicht nur Witterungsbeständigkeit, sondern auch Komfort. Letzteren steigert darüber hinaus die exzellente Belüftung, die durch die wabenförmige Grundstruktur und den netzförmigen Bezug – daher der Markenname – sichergestellt ist.

Eines sind die net Sättel durch die Bank: Absolut stylisch und eine optische Aufwertung für jedes Rad. Dabei sind der Vielfalt durch die neuen Produktionsmethoden kaum Grenzen gesetzt.