LEXWARE MOUNTAINBIKE TEAM

Im Jahr 2008 wurde in Kirchzarten das Team von Daniel Berhe aus dem Fundus einer großartigen Nachwuchs-Arbeit gegründet. Das Team aus dem Hochschwarzwald vertraut von Anbeginn auf Shimano-Komponenten. Das Team zieht seither eine Spur des Erfolges hinter sich her. Sieben Medaillen bei Weltmeisterschaften, sieben Medaillen bei Europa Meisterschaften, Sechzehn Deutsche Meistertitel und viele weitere Medaillen wurden auf nationaler und internationaler Ebene in den Disziplinen Cross-Country, Marathon und einmal sogar Downhill eingefahren.

Vorläufiger Höhepunkt war WM-Silber von Maximilian Brandl sowie WM-Gold und EM-Bronze. Georg Egger konnte bei der WM in Nove Mesto einen starken 4. Platz einfahren. Dazu kommen Tages- und Gesamtsiege in der Internationalen MTB-Bundesliga, Erfolge bei Etappenrennen und in der Sprint-Disziplin.

Die Philosophie des Teams hat sich seit der Gründung vor neun Jahren nicht wesentlich verändert. Talentierter Nachwuchs wird durch die Junioren- und U23-Zeit geführt, mit dem Ziel die Besten ins Profi-Lager zu entlassen.

Dabei achtet Team-Chef Daniel Berhe darauf, dass sich die sportliche Entwicklung mit der Schule, Studium oder Ausbildung vereinbaren lässt. Die Persönlichkeit der Athleten soll sich gleichermaßen weiter entwickeln, wie die Mountainbike spezifischen Fähigkeiten.

Inzwischen gilt man deshalb international als sehr wichtige Adresse in der U23 Kategorie der olympischen Cross-Country-Disziplin. Der Deutsche U23-Meister Georg Egger, Luca Schwarzbauer sowie Maximilian Brandl haben ihre Verträge langfristig verlängert. 

Mit insgesamt 10 Nationalmannschaftsmitgliedern geht das Lexware Mountainbike Team in die Saison 2017. Auf internationaler Ebene will man weiter eine prägende Rolle spielen und in den Kampf um Edelmetall eingreifen.