Neue SHIMANO DURA-ACE R9100 Schaltgruppe setzt Maßstäbe

SHIMANO präsentiert mit der neuen DURA-ACE R9100 erstmals eine Kurbelgarnitur mit integriertem Leistungsmesser, hydraulische Scheibenbremsen für optimierte Verzögerungsleistung und Bremskontrolle sowie neue Felgenprofile, die auch im Laufradbereich die Leistung auf ein ganz neues Niveau heben.

DURA ACE R9100 Leistungsmessung

Das neue Design der 2x11-fach HOLLOWTECH II Kurbelgarnitur bringt nicht nur eine kultverdächtige Optik und Ästhetik mit sich, sondern sorgt mit seinem breiteren Kurbelarm und den großen Kettenblättern mit HOLLOWGLIDE Technologie für erhöhte Steifigkeit und optimale Kraftübertragung.

In der Version FC-R9100P stellt SHIMANO erstmals eine Kurbel mit integrierten Leistungsmesser vor. Der Leistungsmesser gibt nicht nur Aufschluss über die Gesamtleistung, sondern kann die Leistung von linkem und rechtem Bein separat erfassen. Darüber hinaus stellt er Trittfrequenz-Daten zur Verfügung und erlaubt so reelle Messungen in Echtzeit der wichtigsten Performance-Daten. Durch die Integration arbeitet er dabei isoliert von äußeren Einflüssen wie Steigung, Fahrbahnoberfläche und Wind.

DURA ACE Laufräder

Zwei neue 28 mm breite Felgen sorgen für steifere Laufräder mit verbesserter Effizienz und Kraftübertragung sowohl in Rotations- als auch in lateraler Richtung. Dank der ultraleichten Carbonfelgen-Konstruktion mit 40- (C40) bzw. 60-mm-Felgenprofil (C60) wird zudem der Luftwiderstand deutlich reduziert. Mit diesen Eigenschaften sind die DURA-ACE R9100 C60 Laufräder in der Lage, in realen Rennszenarien bis zu 16 Watt Energieeinsparung im Vergleich mit den bisherigen DURA-ACE 9000 C50 Laufrädern zu realisieren.

DURA ACE Bremsen

Erstmals haben DURA-ACE Fahrer bei der 9100er Gruppe nun die Wahl zwischen zwei
Bremssystemen: optional stehen mechanische Felgenbremsen oder hydraulische
Scheibenbremsen zur Verfügung. Mit den Hydraulik-Bremsen hält so auf DURA-ACE
Niveau ein ganz neues Level an Bremskontrolle und Verlässlichkeit Einzug in das
Rennrad-Segment und ermöglicht maximales Vertrauen in die Bremsleistung auch
bei anspruchsvollsten Witterungsbedingungen.

DURA ACE Schaltgruppe

Die Vielfalt der Schalt-Optionen, die die DURA-ACE R9100 bietet, garantiert, dass jeder Profi und ambitionierte Rennradfahrer ein System erhält, das genau seinen Bedürfnissen entspricht. Mechanische oder elektronische Schaltsysteme lassen sich dabei mit mechanischen oder hydraulischen Bremssystemen kombinieren. Kontrollieren lassen sich diese jeweils wahlweise per herkömmlichen STI Schalt-/Bremshebeln oder mit speziellen Schalt-/Bremshebeln für Zeitfahr- und Triathlon-Lenker.