• Startseite
  • News
  • Von High-End bis Einsteiger: Zuwachs bei den SHIMANO Familien

Von High-End bis Einsteiger: Zuwachs bei den SHIMANO Familien

Eine ganze Reihe neuer Komponenten ergänzt und erweitert bestehende Produktlinien

Kurbelgarnituren für 157 mm Einbaubreite (O.L.D.), 12-fach MICROSPLINE Laufräder und Naben, Flat Mount Bremssättel für MTB sowie neue ALIVIO und TOURNEY Komponenten: Zeitgleich mit der Vorstellung der neuen DEORE M6100 präsentiert SHIMANO zahlreiche weitere Ergänzungen und Erweiterungen im breiten Line-up der Mountainbike-Komponentenserien – von High-End bis zum Einsteigersegment.

 

Neue 12-fach-Kurbelgarnituren

Um für Freilaufnaben mit 157 mm Einbaubreite (O.L.D.) die ideale Kettenlinie zu ermöglichen, nimmt SHIMANO eine neue Kurbelgarnitur ins Programm auf. Die XTR FC-M9130-1 1x12-fach-Kurbel ermöglicht eine Kettenlinie von 56,5 mm, was den Einsatz breiterer Reifen erlaubt. Der Q-Faktor liegt bei 171 mm und erlaubt eine stabilere Fahrposition. Die FC-M9130-1 ist eine leichte HOLLOWTECH II Kurbel mit Direct-Mount-Befestigung der DYNAMIC CHAIN ENGAGEMENT+ Kettenblätter, die ihrerseits den optimalen Rückhalt der Kette auf den Kettenblatt-Zähnen bei zugleich reibungsloser Antriebsperformance sicherstellen.

Zudem gibt es für 2020 eine neue 2x12-fach-Kurbelgarnitur. Die auf DEORE Niveau angesiedelte, gruppenfreie Direct-Mount-Kurbel FC-MT610-2/B2 mit 36-26Z ist für Einbaubreiten (O.L.D.) von 142 mm oder 148 mm geeignet und in 170 mm oder 175 mm Länge verfügbar.

Mit diesen Ergänzungen bietet das SHIMANO Line-up Verbrauchern, Händlern und Fahrradherstellern nun sage und schreibe 22 verschiedene 12-fach-Kurbeln, die wahrlich jeden Bedarf oder Einsatzzweck abdecken. Darunter befinden sich 14 Modelle mit 1x12-fach-Setup (je drei aus den Gruppen XTR, DEORE XT, SLX und DEORE sowie zwei gruppenfreie Modelle) und acht 2x12-fach-Kurbeln (je zwei von XTR bis SLX und ebenfalls zwei gruppenfreie Modelle).

 

Naben und Laufräder

Wie das Angebot an 12-fach-Kurbeln, erweitert SHIMANO auch das Line-up bei den 12-fach-Naben und -Laufrädern. So steht künftig ein neuer MICROSPLINE Tubeless Alumi­nium-Laufradsatz (WH-MT601) auf DEORE Niveau in 29” und 27,5” sowie für 100/142 mm oder 110/148 mm Einbau­breite zur Verfügung (Gewicht für den 29” Laufradsatz mit 148 mm O.L.D.: 2.230 g). Zudem bringt SHIMANO zwei neue MICROSPLINE Hinterradnaben auf Einsteiger-Niveau mit Stahl-Freilaufkörper auf den Markt. Die FH-MT410 ist für Einbaubreiten von 142 oder 148 mm mit E-THRU Steck­achssystem verfügbar, die FH-MT401 hat eine Einbaubreite von 135 oder 141 mm O.L.D. und Schnellspanner-Achsen. Alle Naben sind wahlweise mit 28, 32 oder 36 Speichen­löchern erhältlich.

Diese Ergänzungen erhöhen die Anzahl der verfügbaren 12-fach-Laufräder von SHIMANO auf fünf Modelle, bei den 12-fach MICROSPLINE Hinterradnaben stehen über das gesamte Line-up neun Optionen zur Verfügung.

 

Flat Mount Bremssättel für XTR, DEORE XT und SLX

Neu im Sortiment sind darüber hinaus drei neue Flat Mount 2-Kolben-Bremssättel für das Hinterrad, die für den Cross-Country-Einsatz vorgesehen sind. Damit reagiert SHIMANO auf neue Trends im Rahmendesign und bietet Herstellern auch für diesen Montagesockel nun drei hochwertige Optionen an, die hinsichtlich der Bremsleistung indes nicht hinter den jeweiligen Post Mount Varianten zurückstehen. Sowohl die XTR (BR-M9110) als auch die DEORE XT (BR-M8110) und SLX (BR-M7110) Versionen können wahlweise mit Resin- oder Metallbelägen, jeweils mit oder ohne Kühlrippen bestückt werden. Die XTR Variante kommt mit Bremsscheiben­größen von 140 mm und 160 mm zurecht, die DEORE XT und SLX Modelle erlauben sogar Durchmesser von bis zu 180 mm.

 

Neue ALIVIO & TOURNEY Komponenten

Vor allem an Einsteiger-Mountainbikes und Rädern für den urbanen Einsatz erfreuen sich ALIVIO und TOURNEY Komponenten großer Beliebtheit und stehen für ein hohes Maß an Qualität und Robustheit. Die neue ALIVIO M3100 Serie ist nach wie vor in einer 2x9-fach und einer 3x9-fach-Variante erhältlich, aber die neuen Schalthebel, Schaltwerke und Umwerfer werden mit fortschrittlichen Technologien wie SHIMANO SHADOW RD, 2-WAY RELEASE oder RAPIDFIRE PLUS MONO aufgewertet.

Die neuen TOURNEY Komponenten decken das 3x7-fach- und das 3x6-fach-Segment ab und erhalten neue REVOSHIFT Schaltgriffe, neue Freilaufzahnkränze mit höherer Korrosionsbestän­digkeit und neue Schaltwerke mit sportlicherer Optik, SIS Index-Schaltfunktion und solider Schalt-Performance die ein breites Übersetzungssspektrum von 12-28/32 bis 14-28/34 Zähnen abdecken.

Sämtliche Komponenten werden voraussichtlich ab Juli im Fachhandel verfügbar sein.

Zurück