• Startseite
  • News
  • Fahrradwirtschaft meets Politik – Neuer Förderkreis für die Verkehrswende

Fahrradwirtschaft meets Politik – Neuer Förderkreis für die Verkehrswende

Fahrradwirtschaft meets Politik – Neuer Förderkreis für die Verkehrswende

...den Fahrrad- und auch den Fußgängerverkehr weiter voranzubringen. Politik und Fahrradwirtschaft wollen viel enger zusammenarbeiten. Dieser nennt sich schlicht „Förderkreis Wirtschaft, Politik & Gesellschaft“. Er ist Teil der Arbeitsgemeinschaft Fahrrad- und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (kurz: AGFK), die schon seit zehn Jahren an der Verkehrswende arbeitet. Klar, dass Paul Lange als engagiertes Unternehmen, das die Verkehrswende mitgestalten will, hier auch dabei war. Im Beisein von Verkehrsminister Winfried Hermann wurde die Gründungsurkunde von allen teilnehmenden Mitgliedern des neuen AGFK-Förderkreises unterzeichnet. Für Paul Lange war Konrad Weyhmann vor Ort, der sich nicht nur beruflich und ehrenamtlich für das Fahrrad einsetzt, sondern auch aktiver Gravelbiker ist.

Mehr Informationen auf: https://www.agfk-bw.de/presse/news-single/verkehrsminister-hermann-und-agfk-bw-vorsitzender-riemer-rufen-agfk-foerderkreis-auf-der-eurobike-i/vom/4/9/2019/

Zurück